SIA Paris 2009

Für die französischen Kollegen ist es eine große Ehre nach Paris geladen zu werden. Ein Tier auf der Sia zu präsentieren, mehr Ehre geht nicht. Nur so  ist erklärbar mit welch großem Aufwand die Ausstellung von den Züchtern vorbereitet wird. Paris war wieder sehenswert, die Spitze der Blonden Genetik.

umschlag.ipg

 Sperma

 Startseite

 Aktuelles

 Ausstellungen

 Verkauf

 Kälber

 Fotogalerie

image710

 Ausstellungen Frankreich   

Die Sieger:    Vanille   SCEA Plante Moulet                                      Uckange                 Renaud Michel

Als erste Gruppe wurden die jungen Bullen gerichtet. Es konnte sich, wie bereits in Auch, Barrejac durchsetzen, gefolgt von Boletero einem Orion Sohn, sowie Boomerang von Hontang/Dubosc

image769

                                                  Barrejac

image611
image613

                                 Boletero

                        Boomerang

image475

Bei den Bullen zwischen 3 und 4 Jahren wurde Aaron auf Platz 1 gesetzt. Ein hervorragendes Tier, das auf der Nationalen 2008 schon gewann. Platz 2 für Arco  ein sehr feiner, langer Bulle der mich in der Bewegung nicht überzeugte. Aladin ein weiterer Orion Sohn auf Platz 3. Leider belegte Brooklyn nur Platz 5. Als jüngster und leichtester Stier im Feld überzeugte er mich besonders durch sein hervorragendes Gangwerk, gepaart mit viel Feinheit und Größe. Der Sieger von Rennes 2008 Arlequin belegte den 6. Platz, er hätte, meiner Meinung nach, mit weniger Gewicht weiter vorne gelegen, da er in der Bewegung mehr geboten hätte.

image622

                    Aaron

image619 image626

                                                     Acro

                                                     Aladin

image617

Die Gruppe der über 4 Jährigen gewann der Vorjahres Zweite Uckange. Hervorragend in  der Länge und Bemuskellung, viel Feinheit, optimale Farbe und vorbildlicher Rassetyp, konnte ihn Velsatis an diesem Tag nicht besiegen und belegte Platz 2. Velsatis, der jünger ist, muss in der Keule noch etwas zulegen. Dritter wurde Ulysse, ein LEO Sohn.

image632

                                             Uckange

image635
image638

                                    Velsatis

                                       Ulysse

image630
image642

V.l.n.r. Uckange, Velsatis, Ulysse,Vainqueur und Tino

Die Klasse: Kühe bis 5 Jahre mit Kälbern entschied Venise von Fernand Boittin für sich. Zweite wurde Athena aus der Zucht Barbaz gefolgt von Akyra von Morin

image647

                                     Venise

image649
image652

                                     Athena

                                            Akyra

image646

Kühe über 5 Jahre mit Kalb gewann Titine von Jean-Michel Ribes.

image659
image658

Frederik Plante hatte bei den tragenden Kühen mit Vanille die Nase vorn. Voraus ging ein zähes Ringen. Es sah lange so aus, als würde Vahine von Joel Darricau gewinnen. Beide Tiere sind absolute Spitzenklasse. Vanille hat die etwas tiefer angesetzte Keule. Eventuell ein Grund, dass die Richtern, nachdem sie sich beide Kühe noch einmal in der Bewegung angesehen hatten, Vanille auf dem ersten Platz stellten. Dritte wurde die Saxo-Tochter  Visane vorgeführt von Patrik Sazy.

image663

                                        Vanille

image665 image669

                                        Vahine

                            Visiane

image662
image672

                             Ganz rechts Visiane  dritte von rechts Vanille vierte von rechts Vahine